JA\UND?

Herkunft und Produktion

Die etwas andere Marke von arwole. Die Stiftung arwole bietet Menschen mit geistiger oder psychischer Behinderung einen Arbeitsplatz,  Wohn- und Lebensraum.

Accessoires, Modeartikel, Küchenartikel. Schweizer Design

JA\UND? - Die Message

"Ich bin eine eigenständige Persönlichkeit. Mit einer eigenen Meinung, mit eigenen Veranlagungen. Ein bisschen anders als du - JA\UND?"

Genau diese Haltung strahlt die Marke aus.

 

Quellenhof-Stiftung Winterthur

Die Quellenhof-Stiftung ist seit 1990 in der Rehabilitation von sucht- und psychisch kranken Menschen tätig. Das Ziel ist wo möglich deren Wiedereingliederung in ein selbständiges Berufs- und Alltagsleben. Die Stiftung untersteht der Aufsicht der öffentlichen Hand (Bezirksrat Winterthur, verschiedene Direktionen des Kantons Zürich).

Stiftung Brändi

Die Stiftung Brändi als kundenorientiertes und wirtschaftlich erfolgreiches Untenehmen fördert und verwirklicht die Integration von Menschen mit Behinderungen in Arbeit, Gesellschaft und Kultur. Die Stiftung Brändi wurde 1968 auf Initiative des Elternvereins Insieme, der Stiftung Rast und des Kantons Luzern gegründet. Damit wurden die Behindertenaufgaben bewusst an privatrechtlich organisierte Institutionen delegiert.

Verein Patenschaft Bulgarien

Die Patenschaft Bulgarien unterstützt alleinerziehende Mütter und ihre Kinder in Bulgarien insbesondere das Projekt "Tagesstätten Hristovo" in Sofia.

"Hilfe zur Selbsthilfe" als Grundsatz bestimmt alle Tätigkeiten der Fachkräfte im Zentrum.Teil des Projektes ist die Beschäftigung in einer kunsthandwerklichen Werkstatt wo Textilien und keramische Dekorationssachen hergestellt werden.

Die Patenschaft Bulgarien wurde 1998 gegründet und ist seit 2000 ein politisch unabhängiger Verein. Sie deckt über 70% der Fremdfinanzierung des Zentrums Rojdestvo Hristovo, untersützt es mit Rat und Tat und vermittelt den Produkteverkauf in die Schweiz. Alle Arbeiten sind ehrenamtlich.

 

Kazuri Schmuckkollektion

Der Kazuri Schmuck ist manuell geformt, wiederholt gebrannt und mit farbigen Glasuren bemalt. Der als Rohmaterial verwendete Ton wird in der Region des Mt. Kenya gewonnen.

Die manuelle Fertigung macht jedes Schmuckstück zu einem Unikat. Alleinstehende Frauen haben eine Zukunftsperspektive und ein regelmässiges Einkommen.

Kazuri ist fair trade anerkannt, Mitglied WFTO.

Kazuri steht für "klein und schön" in Swahili.

 

GLOBO

Kriterien des Fairen Handels bei GLOBO

Seit 1973 arbeitet GLOBO Fair Trade Partner nach den Prinzipien des Fairen Handels. Durch die Bezahlung fairer Preise für die Ware, den Aufbau langfristiger Handelsbeziehungen  und den Respekt vor selbstbestimmten, traditionellen Arbeitsweisen unsererseits bekommen die Produzenten die Möglichkeit , sich gegen soziale und wirtschaftliche Ausbeutung zu wehren und für ihre Rechte und die Wahrung ihrer Identität einzustehen. Vom Hersteller bis zum Endverbraucher profitieren alle Seiten davon, dass unsere Partnerwerkstätten ihre Produktionsabläufe sozial und ökologisch nachhaltig gestalten.

Gemeinsam mit unseren Partnerwerkstätten und unseren Kunden wollen wir die ZUKUNFT FAIR GESTALTEN.

 

Fidea Design

Fidea Design, das junge Schweizer Label für kreatives Design liebt aussergewöhnliche, formschöne und intelligente Produkte. Mehrheitlich von sozialen Insitutionen in der Schweiz hergestellt und verarbeitet.

Margelisch Rucksäcke und Portemonnaies

Ulom 3cord blue

Margelisch entwickeln und produzieren Artikel, mit dem Anspruch nachhaltigen Handelns in der gesamten Wertschöpfungskette. Sie übernehmen dabei die Verantwortung in ihrem Tun und prüfen sorgfältig, welche Auswirkungen dies für Mensch und Umwelt hat. Alle Produktionsmaterialien wählen sie nach eigenem Kriterienraster aus, so dass nur Komponenten verwendet werden, die der Vorstellungen in Bezug auf diese Verantwortung entsprechen.

 

 

Elephbo - Produkte aus recyelten Zementsäcken

Elephbo recycelt Zementsäcke in Kambodscha um daraus hochwertige Produkte herzustellen sowie zu einer besseren Umwelt bei zu tragen und Menschen vor Ort Chancen zu ermöglichen.

Sonnenglas

Herkunft und Produktion

Das Sonnenglas wurde in Südafrika von der Firma Suntoy entwickelt und wird dort in Handarbeit hergestellt. Es hat bisher über 60 Vollzeit-Arbeitsplätze geschaffen. Die zuvor unqualifizierten Frauen und Männer aus den Townships von Alexandra und Soweto werden in Fragen zur Photovoltaik ausgebildet und erhalten so eine berufliche Qualifikation. Sie werden über Tarif bezahlt, sind versichert und haben Anspruch auf eine Pension. Sonnenglas unterhält einen Fond, der aktuell die Weiterbildung der Arbeiter in Mathematik und Englisch finanziert.

südsinn-Silberschmuck

Silberschmuck aus dem Norden von Thailand

südsinn-Silberschmuck wird unter fairen Bedingungen hergestellt.

Die Silberschmuckkunst der Karen in ihrer heutigen Form ist im Rahmen eines vor mehr als 40 Jahren eingeführten Hilfsprojekts der thailändischen Königin entstanden. Die Karen sind mit ca. 450 000 Menschen die grösste Minderheit in Thailand. südsinn bezieht die grossteils selbst enworfenen, in feiner Handarbeit hergestellten Sterling-Silberelemente zu fairen Bedingungen von den Karen-Silberschmieden. Karen- und Thaifrauen aus Chiang Mai ziehen nach Designs von  südsinn die Silberelemente auf Ketten auf und kombinieren sie dabei mit Schmucksteinen und anderen Materialien zu unverwechselbaren Schmuckstücken.

Diese Frauen haben mangels Ausbildung und beruflicher Möglichkeiten keine Chance auf gut bezahlte Arbeit in der thailändischen Gesellschaft. Die Frauen arbeiten entsprechend ihrer zeitlichen Freiräume bei sich zu Hause.

Looops

Looops Durfkerzen aus natürlichen und nachwachsenden Rohstoffen.

 

In liebevoller Handarbeit werden die Duftkerzen aus Sonnenblumenwachs und ätherischen Ölen hergestellt. Die Gläser für die Looops-Duftkerzen werden aus recycelten Weinflaschen gewonnen.

Die verschiedenen Duftmischungen schaffen Momente, die entspannen, anregen, beruhigen, betören oder bezaubern.

Ist die Kerze ausgebrannt, kann das Gefäss als Vorratsdose verwendet werden. Die dazugehörenden Holzverschlüsse sind im claro Laden erhältlich.

Quinoa - Rezept

weisse Quinoa

Quinoa Salat

Zutaten für 4 Personen

100 g Quinoa (rot/weiss oder schwarz)*

100g Schafskäse

300g Cocktailtomaten

100g schwarze Oliven, ohne Stein

100g grüne und/oder gelbe Paprika

Saft einer Zitrone

1 Zitrone (Dekoration)

4 EL Olivenöl*

2 Knoblauchzehen

Pfeffer*

Meersalz*

Frische Basilikumblätter

4 Zweige frischer Thymian

1/2 Brund frische Petersilie

* diese Zutaten sind in unserem Laden erhältlich

Zubereitung

Quinoa heiss waschen. In kochendes Salzwasser geben und 15 bis 20 Minuten auf kleiner Stufe garen. Abgekühlte Quinoa mit gewürfeltem Schafskäse, 200g geviertelten Tomaten, 50g geviertelten Oliven und in feine Streifen geschnittenen Paprikas mischen.

Zitronensaft, Olivenöl und zerdrückten Knoblauch vermengen, unter den Salat heben und mit Pfeffer und Salz würzen.

1 Stunde durchziehen lassen. Evtl. nachwürzen. Salat auf eine grosse Platte geben. Zitrone in feine Schnitze scheiden und mit den restlichen geviertelten Tomaten und Oliven, mit Basilikumblättern, gezupften Thymian- und Petersilienblättchen dekorieren.

Tipp: mit Ciabatta oder Fladenbrot servieren